Skip to main content

Winterschal für Damen: Warm & flauschig – Kaschmir & XXL im Trend

Ein Winterschal ist das perfekte Winteraccessoire, welches nicht nur ein optimaler Wärmespender ist, sonder mit dem du bei deinem Outfit gekonnt Akzente setzen kannst!

Was du bei der Auswahl eines Winterschals zu deinem Outfit beachten solltest und wie du deinen Schal modisch trägst verraten wir dir in diesem Beitrag.

Winterschal-Damen-Kaschmir-XXL

Ein schöner Winterschal für die Dame lässt sich wunderbar kombinieren, hält warm und gesund. Damenschals für den Winter aus Wolle und Baumwolle sind dabei wesentlich günstiger im Kauf, als welche aus edler Kaschmirwolle.

Die schnelle Winterschal-Kaufberatung

Schnell-Übersicht: ‚Hässliche‘ Weihnachtspullis

Das zeichnet eine guten Winterschal aus:

  • Ein guter Schal ist aus hochwertigem Material wie Kaschmir, Seide oder echter Wolle gefertigt.
  • Je größer der Schal, desto wärmender.
  • Der Schal sollte farblich auf deine Winterjacken oder -mäntel abgestimmt sein.
  • Besonders bei günstigen Schals sollte man vor dem ersten Tragen einen Waschgang einlegen, da sie häufig chemisch riechen..
  • Der Schal eignet sich perfekt als Geschenk für Damen und Herren, er ist das Trend-Accessoire in diesem Winter.

So viel sollte ein Winterschal mindestens kosten:

  • Zwischen 10 und 15 Euro

So viel sollte ein guter Winterschal maximal kosten:

  • Ca. 60 bis 80 €

So hoch ist das durchschnittliche Sparpotenzial bei guten Winterschals im Angebot:

  • Ca. 10 % bis 50% auf die UVP
preis-leistungs-king-fashion-smiley-green-hat-sale-tagPreis-Leistungs-King unter den Winterschals in XXL:

*FRAAS Damen-Schal kariert (Cashmink) - extra warm für den Winter

Winterschal-Damen-Kaschmir-XXL

Seinen Ursprung hat der Schal in Kaschmir. Dort wurden Tücher als Bekleidungsstück verwendet. Im 17./18.Jahrhundert gelang der Schal dann nach Europa, wo er zunächst auch als wärmendes Kleidungsstück im Winter genutzt wurde. Heutzutage wird er durch den Mantel versetzt und dient "nur noch" als Accessoire.

Materialcheck: Das beste Material für deinen Winterschal

Zu welchem Material du greifen solltest oder kannst, hängt auch etwas von deinem Budget für einen Schal ab: Winterschals aus echter Wolle, Kaschmir, Schurwolle oder Merinowolle sind in der Regel etwas teurer, dafür auch sehr angenehm auf der Haut und wärmespendend.

Kaschmir gilt als edelste Wolle der Welt. Gewonnen wird die Wolle aus dem Unterfell der Kaschmirziege. Dieses ist sehr beliebt, da sie sich einmalig zwar und angenehm wich auf der Haut anfühlt. Zusätzlich besitzt sie eine besonders hohe Wärmewirkung durch ihre feinen Fasern.

Der Preis des Materials richtet sich nach der Qualität der Wolle, d.h je höher der Preis desto besser das Material. Da diese den Produktpreis stark in die Höhe treibt, wird Kaschmir häufig mit Merino- oder Schurwolle gemischt.

Auch Seide ist im Winter ein bevorzugtes Material, nicht nur bei Schlafanzügen für Damen. Es sorgt für ein angenehmes Hautgefühl und durch seine temperaturausgleichende Wirkung im Sommer wie im Winter tragbar. Seide eignet sich besonders zu eleganten Looks, im Büro oder zu festlichen Anlässen. Meist werden Seidenschals geknotet.

Pashmina-Schals sind meist Mischungen aus Wolle, Seide und/oder Kaschmir. Es  handelt sich also dabei ebenfalls um hochwertiges Material, jedoch um einiges günstiger als Kaschmir-Schals.

Synthetikstoffe wie Polyester oder Polyacryl sind meist recht günstig bzw. erschwinglicher. Sie neigen aber auch nach dem Waschen oft zu Pilling und riechen chemisch.

So pflegst du deinen Winterschal richtig

Generell gilt:bei der Pflege deines Winterschals, das Herstelleretikett zu beachten. Dennoch haben wir dir hier ein paar Tipps zur optimalen Pflege zusammengestellt.

Bei Kaschmir, Pashmina und Wolle handelt es sich um empfindliche Naturmaterialien, welche besondere Pflege erfordern. In der Maschine kannst du sei im Woll-/Kaltwaschgang auf 20° reinigen, dabei solltest du verschiedene Farben extra waschen, (gilt vor allem für Seide, denn sie gibt Farbe ab). Auf Nummer sicher gehst du mit der Handwäsche: Verwende dabei lauwarmes Wasser mit Waschmittel ohne Enzyme! Wichtig: Den Schal nicht reiben und nicht wringen, nur hin und herbewegen. Du solltest zügig arbeiten und den Schal nicht in der Lauge liegen lassen.

Zum Schluss gibst du etwas Essig gegen die Kalkflecken ins Wasser. Um überschüssiges Wasser aus dem Schal zu bekommen, rollst du ihn in ein Handtuch ein, dann liegend trocknen lassen (Wichtig bei Wolle, denn diese verformt sich im Hängen).Vermeide direkte Sonneneinstrahlung und Trocknergänge.

Ist der Schals aus Kaschmir, Wolle oder Seide nicht stark verschmutzt durch z.B. Makeup, reicht auch ein einfaches Auslüften am Fenster. Die Naturstoffe "reinigen" sich damit quasi von alleine. Weniger Waschgänge sind auch besser für die Haltbarkeit des Materials.

Baumwolle ist pflegeleichter. Deinen Winterschal kannst du bei 30° in der Waschmachine reinigen. Die Schals direkt auf die Leine hängen.

Synthetikstoffe sind ähnlich pflegeleicht wie Baumwolle, sie kannst du sogar bis 40° waschen. Weichspüler verhindert, dass der Schal sich nach dem Waschen elektrostatisch auflädt. Ein Bügeln ist nicht notwendig, da Synthetikstoffe in der Regel wenig knitteranfällig sind und man sie gut in Form ziehen kann beim Trocknen. Mögliches Pilling bekommt man gut mit einem Fusselrasierer entfernt.

Preis-Leistungs-King Winterschal

Dieser Schal der Marke Fraas ist Made in Germany und mit dem ÖkoTex Prüfsiegel ausgezeichnet, welches Schadstofffreiheit garantiert. Das Material Cashmink ist zwar synthetisches Material, ist aber dem wunderbar weichen Kaschmir nachempfunden, sodass sich der Schal auch angenehm auf der Haut anfühlt. Auch nach dem Waschen kommt es nicht zu lästigem "Pilling". Durch seine Länge von 200cm lässt er sich auch modisch wickeln und vielfältig nutzen. Somit ist der de ideale Begleiter zu deinem neuen Winter-Outfit.

Preis-Leistung stimmt hier, deshalb eine klare Kaufempfehlung!

Weitere Damen-Schals für den Winter

XXL-Winterschal für Damen

Luxuriöse Kaschmir-Winterschals für Damen

Damen Winterschal mit Perlen-Stickerei

Damen Strickschals für den Winter

Winterschals für Damen im Karomuster

Damen Disney-Schals für den Winter

So trägst du deinen Winterschal

In diesem Winter wird der Schal nicht einfach um den Hals gewickelt. Zahlreiche Wickel-Varianten ermöglichen immer wieder neue Stylings für deinen Schal.

  • Super angesagt: Den Schal hängend über der Schulter tragen. Diese Variante wärmt zwar nicht wirklich, ist aber geeignet für alle gemusterten Schals, die dein schlichtes Outfit aufwerten sollen.
  • Auch hängend über beide Schultern trägt man jetzt. Besonder bei Kaschmir- oder Seidenschals bietet sich diese Tragevariante an.
  • Magst du es lieber lässig? Dann wirf eine Seite des Schals locker über die Schulter. Diese Variante wärmt immerhin noch ein bisschen.
  • Weitere Knoten oder Bindemöglichkeiten findest du oben im Video.

Outfit-Ideen: So kombinierst du deinen neuen Winterschal

Styling Regel Nr.1: Der Schal muss zum Outfit passen. Wir präsentieren dir verschiedene Outfitideen von sportlich bis elegant wie du deinen Schal am besten kombinierst.

Outfit 1: Eleganter Look mit Seidenschal

Outfit 2: Für kalte Tage mit XXL-Schal

Outfit 3: Im Trend mit wattiertem Schal

Zurück zur PLK Fashion Übersicht ➜ modische Outfits, Angebote & Styling-Tipps


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*