Skip to main content

Playstation VR – Virtual Reality Brille von Sony im Test

2016 war das Jahr der virtuellen Realität. Die 3 bekanntesten Ableger in Form von Oculus Rift, Playstation VR und HTC Vive stürmten in diesem Jahr die Läden und versuchen die Spieleindustrie langsam an das völlig neue Feld der virtuellen Realität heranzuführen.

Wer den Schritt in die virtuelle Realität wagen möchte, kommt an einem Gerät nicht vorbei. Unser Preis-Leistungs-King: die Playstation VR.

Was ist virtuelle Realität?

Virtuelle Realität ist ein Konzept, bei dem man mittels VR Headset und nah an den Augen positioniertem Bildschirm das Gefühl bekommt, im Spiel oder Film selbst zu sein. Da die Position des Headsets und möglicher Controller ständig erfasst wird, werden auch Bewegungen in das System übertragen. Dreht man den Kopf nach rechts, so schaut man auch im Film oder Spiel nach rechts. Das führt letztlich dazu, dass man sich umschauen und sogar vollständig umdrehen kann und dabei niemals an den Rand des Bildschirms gelangt. Das gibt schnell das Gefühl, selbst im Spiel oder Film zu sein.

Wichtige Begriffe: Was ist Immersion, Tracking, Motion Sickness, Fliegengittereffekt?

Als Immersion wird der Realismus bezeichnet, den man spürt, wenn man die Brille mit dem jeweiligen Spiel oder Film verbindet. Je besser die Immersion, desto eher fühlt man sich auch tatsächlich von Dinosaurier umgeben oder auf dem Planeten Mars laufend.

Tracking ist das Erfassen der Bewegungen des Headsets und von Controller, bei der Playstation VR passiert das hauptsächlich über die Playstation Kamera.

Motion Sickness ist das Übel werden beim Begehen von virtueller Realität. Insbesondere bei einer Achterbahnfahrt oder dem Fall aus großen Höhen reagieren viele Körper unterschiedlich auf diese Erfahrung. Manche Spieler kommen perfekt mit Motion Sickness klar und merken davon gar nichts, und manche müssen regelmäßig Pausen einlegen. Viele Spieler konnten bestätigen, dass man sich mit immer länger andauernden Eingewöhnungsphasen an Motion Sickness gewöhnen kann und ab gewissem Punkt gar nicht mehr „Motion Sick“ wird.

Fliegengittereffekt bedeutet, dass Zwischenraum zwischen Pixeln gesehen wird. Man hat das Gefühl auf einem Fliegengitter sind einzelne Pixel angebracht. Normalerweise ist das bei Fernsehern und Smartphone Displays kein Problem, da man diese Geräte aus einiger Ferne betrachtet. Bei VR Headsets befindet sich aber der Bildschirm nur wenige Zentimeter vor dem Auge, sodass deutlich höherere Pixel pro Zoll notwendig werden. Da hierfür einfach noch nicht die Leistung gegeben ist, führt das unweigerlich dazu, dass man teilweise den Bereich zwischen den Pixeln sieht, was man Fliegengittereffekt nennt. Bei der Playstation VR ist der Fliegengittereffekt im Vergleich zu den anderen VR Headsets auf dem Markt am geringsten zu spüren.

Die technischen Daten der PlayStation VR

An dieser Stelle wirst du dich eventuell etwas wundern. Technischerseits hängt die Playstation VR Brille nämlich in vielerlei Hinsicht den anderen Brillen auf dem Markt hinterher. Davon solltest du dich nicht abschrecken lassen. Wir wollen Dir in diesem Test nicht die teuerste und beste Brille vorstellen, sondern die beste für den geringsten Preis. Die technischen Vorteile der anderen VR Headsets rechtfertigen nämlich nicht den mehr als doppelt, teilweise dreifach so hohen Preis.

Die Display Auflösung der Playstation VR beträgt 1920 × 1080 Pixel, genauer gesagt 960 × 1080 pro Auge. Damit sieht das Auge bei der Playstation VR 518.400 Pixel weniger als bei den anderen beiden Headsets auf dem Markt. Obwohl man dabei davon ausgehen könnte, dass der Fliegengittereffekt bei der Playstation VR deswegen besonders hoch ist, ist das nicht der Fall. Dies liegt daran, dass die Playstation VR auf die RGB-Matrix setzt und damit die Anzahl der Subpixel höher ausfällt als bei den anderen VR Headsets, die die Pentile-Matrix nutzen.

Mit einem Sichtfeld von 100° liegt die Playstation VR gleichauf mit der Oculus Rift, allenfalls die HTC Vive hat hierbei ein um 10° größeres Sichtfeld.

Bei der Bildwiederholfrequenz liegt die Playstation VR vorn, denn sie stellt eine Frequenz von 120 Hz dar und verringert dabei die Gefahr von Motion Sickness. Die beiden anderen Headsets haben nur eine Frequenz von 90 Hz. Hinzugefügt werden sollte aber der Vollständigkeit halber noch, dass die 90 Hz bei den anderen beiden Geräten nativ berechnet werden, während die Playstation VR 60 Hz berechnet und dann mit einer sogenannten Reprojektionstechnik auf 120 Hz erhöht. Letztlich kommt das Bild auf der Playstation VR aber flüssiger rüber.

Das Gewicht der Playstation VR ist das höchste aller 3 Headsets mit 610 g. Dagegen wiegt die Oculus Rift nur 470 g. Immerhin die HTC Vive kommt mit 600 g noch an die Playstation VR heran. Allerdings kann an dieser Stelle schon gesagt werden, dass das Gewicht nicht wirklich eine Rolle beim Tragekomfort spielt. Die Playstation VR verteilt das Gewicht sehr sinnvoll im Gegensatz zu den anderen Konkurrenten, so das man selbst nach stundenlangem spielen keine Probleme mit dem Headset an sich hat. Alle beschriebenen Headsets können auch von Brillenträgern genutzt werden.

Die Preise (inkl. aller Hardware, die man benötigt!)

Oculus Rift kostet 699 € (https://www.amazon.de/Oclulus-301-00204-01-Oculus-Rift/dp/B00ZFOGHRG/), benötigt allerdings einen Highend-Rechner, der mindestens über eine Geforce GTX 970 Grafikkarte, 8 GB Arbeitsspeicher und einen Intel i5 4590 Prozessor verfügt. Ein günstiger Rechner dieser Art bei Amazon kostet hierbei beispielsweise 699 € (https://www.amazon.de/8-Kern-DirectX-Gaming-PC-Computer-8×4-30/dp/B01HS2NNB0/). Will man zusätzlich noch Spiele spielen, die von den Oculus Touch Controllern profitieren (also insbesondere Spiele, bei denen man beide Hände unabhängig voneinander benutzen möchte, wie Resident Evil), muss man nochmals 199 € hinblättern. (https://www.amazon.de/Oculus-Touch-f%C3%BCr-Rift/dp/B01LSZCU6M/)

Damit kostet die Oculus Rift inklusive aller Zusatzmittel 1600 €, wenn man bereits über einen guten PC verfügt 900 €.

Die HTC Vive kostet 899 € (https://www.amazon.de/Valve-HTC-VIVE/dp/B01GG2FMV2) und hat zudem noch höhere Systemanforderungen an einen Rechner. Ein solcher, der mindestens über eine NVIDIA GeForce GTX 1060 Grafikkarte und 16 GB Arbeitsspeicher verfügt, schlägt schon mindestens mit 1000 € zu Buche (wie z.B. dieser: https://www.amazon.de/KCSgaming-184344-FX-8320-DDR3-1866-HD-Sound/dp/B00B3W7CFK/). Mindestvoraussetzung für die HTC Vive ist nämlich außerdem eine SSD Festplatte. Vorteilhaft bei der HTC Vive ist, dass keine weitere Zusatzhardware notwendig ist. Trotzdem muss man hier mit insgesamt 1900 € rechnen. Verfügt man schon über einen absolut geeigneten PC muss man zumindest mit 900 € rechnen. Nicht vergessen: bei dem 1000 € PC handelt es sich um die Mindestvoraussetzung für die HTC Vive.

Der Preis der Playstation VR liegt bei 399 € (https://www.amazon.de/Sony-9843757-PlayStation-VR-4/dp/B00ULWWFIC/), setzt allerdings eine Playstation 4 voraus. Wer noch keine Playstation 4 hat, kann für 255 € momentan eine bekommen (https://www.amazon.de/PlayStation-Konsole-500GB-schwarz-CUH-2016A/dp/B01LQF9RDI/). Hierbei sollte aber überlegt werden, ob man nicht gleich eine Playstation 4 Pro Konsole mit deutlich höherer Leistungsfähigkeit für 399 € kauft (https://www.amazon.de/PlayStation-4-Pro-Konsole-1TB/dp/B01LQF9UKS/). Notwendig ist außerdem eine Playstation Kamera für 60 € (https://www.amazon.de/Sony-9845256-PlayStation-4-Camera/dp/B01LSFGWR0/) und wenn man das wünscht 2 weitere Move Controller, um gewisse Spiele besonders authentisch spielen zu können. Im Zwillingspaket kosten diese Controller zusammen 74 € (https://www.amazon.de/PlayStation-Move-Motion-Controller-Twin-Pack/dp/B01LVWSNN4/), wer allerdings noch alte von der Playstation 3 findet, kann auch diese verwenden. Ein Unterschied besteht nicht. Insgesamt muss für die Playstation VR also mindestens 790 € ausgegeben werden.

Im direkten Preisvergleich für die Mindestvoraussetzungen landen wir also bei:

  • Oculus Rift 1600 €
  • HTC Vive 1900 €
  • Playstation VR: 790 €

Verfügt man über einen High-End Rechner, bzw. über eine Playstation 4, die jeweils die Mindestvoraussetzungen erfüllen, gelangt man zu folgendem Preis:

  • Oculus Rift 900 €
  • HTC Vive 900 €
  • Playstation VR 535 €

Warum die Playstation VR der Preis-Leistungs-King ist

Der Preis der Playstation VR ist unschlagbar günstig. Hat man den richtigen PC nicht zur Hand, fast 1/3 des Preises der HTC Vive. Dennoch ist die Technik der Playstation VR nicht dreimal so schlecht wie die der Konkurrenten. Die Auflösung ist fast genauso gut, die Frequenz sogar höher, somit hat die Playstation VR an manchen Punkten sogar die Nase vorn. Auch der Tragekomfort ist deutlich den anderen VR Headsets überlegen.

Treiberprobleme und Probleme in der Zusammenstellung von Hardware und Software hat man ebenfalls auf der Playstation VR nicht zu befürchten. Das System ist angepasst, die Spiele explizit für diese Konsole erstellt, sodass es wie immer nur darum geht, das Spiel einzuwerfen und loszulegen.

Welche Hardware brauche ich wirklich

Die Playstation Kamera ist zwingend erforderlich, um mit der Playstation VR spielen zu können. Sie trackt die Bewegungen des Headsets und des PlayStation Controller.

Kamera: https://www.amazon.de/Sony-9845256-PlayStation-4-Camera/dp/B01LSFGWR0/

Empfohlen werden kann auch ein Paar Playstation Move Controller. (https://www.amazon.de/PlayStation-Move-Motion-Controller-Twin-Pack/dp/B01LVWSNN4/) Hierzu sollte man sich einfach anschauen, welche Spiele man spielen möchte. Generell kann man sagen, dass die Playstation Move Controller immer dann zur Anwendung kommen, wenn ein Spiel die unterschiedliche Bewegung der Hände / Arme benötigt oder fördert. Spielst Du also ein Spiel gern, bei dem Du 2 unterschiedliche Waffen in der Hand hast, sind Move Controller genau das richtige für Dich. Das gleiche gilt für Spiele wie Jobsimulator oder Operationssimulator (noch nicht released), wo Du mit 2 Händen einfach sinnvoll zusammenarbeiten musst. Auch bei TumbleVR, ein Spiel, bei dem man Türme bauen muss (und sieht alles wieder zerstören darf), spielt sich das Platzieren von Gegenständen deutlich leichter mit einem Move Controller, als mit dem Playstation 4 Wireless Controller. Pflicht, um Playstation VR zu spielen, sind Move Controller allerdings nicht. Lediglich manche Spiele bieten keine Alternative zu den Movecontroller an.

Wer nicht weiß, wo er seine Playstation VR verstauen möchte, während er gerade nicht spielt, sollte sich vielleicht einen Playstation VR Stand zulegen. (https://www.amazon.de/BigBen-3499550350296-PS4-Playstation-VR-Stand/dp/B01ITGV7UI/)

Auch eine Playstation VR Tasche ist keine schlechte Idee, insbesondere wenn man das VR Headset seinen Freunden und Familie zeigen möchte oder öfter auf Reisen ist (https://www.amazon.de/PS4-Playstation-VR-Case-Tasche/dp/B01ITGV7TO/).

Playstation VR ohne VR Spiele nutzen

Mit der Playstation VR kann man nicht nur virtuelle Realität spielen, sondern sich auch komplett den Fernseher sparen. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn man keinen Fernseher zur Hand hat oder sich einfach auf die Couch legen möchte. Auch wenn der Partner mal wieder etwas anderes im Fernsehen schauen möchte, kann man sich einfach die Playstation VR Brille aufsetzen und unabhängig spielen (oder schauen).

Wenn die Playstation ohne VR Spiel betrieben wird, wird das Bild bei aktiver Playstation VR Brille auf dieser in Form des Cinema Displays angezeigt. Dabei handelt es sich einfach um einen Bildschirm, der sich mit der VR Brille und den Kopfbewegungen mit bewegt. Im Grunde bekommt man dabei das Gefühl, als würde man im Kino sitzen und vor sich einen Bildschirm haben. Je nach Einstellungen in den Playstation VR Optionen kann dieser Bildschirm vergrößert oder verkleinert werden, sodass man in der letzten oder 1. Reihe des Kinos sitzt. In den Standardeinstellungen sitzt man etwa in der Mitte. Lässt man sich auf die Erste-Reihe-Einstellung ein, kann man andere (nicht VR-fähige) Spiele ebenfalls mit erstaunlicher Immersion spielen und man bekommt teilweise das Gefühl im Spiel zu sein (dies ist insbesondere bei Spielen wie Skyrim oder Witcher beeindruckend).

Erstaunlich ist auch, dass man die Playstation VR Brille mit allen anderen Geräten verbinden kann, die über einen Hdmi-Ausgang verfügen. Auch in den Geräten wird dann die Anzeige auf dem Playstation VR Headset mittels Cinema Display wiedergegeben.

Liste von aktuellen Spielen, wo 1 oder 2 Move Controller für die Playstation VR notwendig sind

  • Batman Arkham VR (Actionspiel im Batman Stil)
  • The Brookhaven Experiment (Horror Shooter)
  • Harmonix Music VR (Musik-Visualisierer, bei dem man mit dem Move Controller mit der Umwelt agiert, die die Musik beeinflusst)
  • Hustle Kings VR (Billard-Spiel)
  • Job Simulator (du sitzt im Büro, arbeitest als KFZ-Mechaniker und an der Kasse. Für alles brauchst du zwei Hände!)
  • Pixel Gear (Shooter im Pixel-Stil)
  • Playstation VR Worlds (eine Zusammenstellung von VR Minispielen. Ein Shooter ist unter anderem dabei.)
  • Sportsbar VR (Sportsbar Spiele wie Darts, Billard und Lufthockey verlangen Move Controller. Man kann auch mit Flaschen und Stühlen umherwerfen…)
  • Until Dawn: Rush of Blood (Horror Shooter)

Die besten Spiele für die Playstation VR

 

Welche Spiele gut sind und welche schlecht, obliegt natürlich immer dem eigenen Geschmack. Allerdings haben sich Trends abgebildet und auch wir haben einige Spiele angespielt oder fest in unserem Besitz, die wir ruhigen Gewissens weiterempfehlen können. Folgende Auswahl an 10 Spielen unterschiedlichster Art lohnen sich wirklich zu kaufen:

  1. Rez Infinite (Action Arcade Musik) (Nur im PSN Store erhältlich)
    Dieses Action Musikspiel kennen vielleicht einige noch aus ihrer Sega Zeit. Das Spiel wurde komplett überarbeitet und weiterentwickelt und verfügt zusätzlich über weiteren Inhalt gegenüber dem früheren Spiel. Eine unglaubliche Erfahrung kann hier durchlebt werden, während man sich durch Wellen von Gegnern und massiven transformieren Bossen mit Farben durchschlägt und dabei dem typischen legendären Rez Techno Sound frönt. Dieses Spiel findet sich als Demo auf der kostenlosen beigelegten Demo CD.
  2. Driveclub VR (Rennsport) (https://www.amazon.de/Evolution-Studios-9853350-Driveclub-PSVR/dp/B01LXIY0SR/)
    Setze dich ans Steuer und erlebe jede Runde, als würdest du tatsächlich die G-Kräfte spüren. Beschleunigungen auf der Start- und Zielgeraden geben dir ein Geschwindigkeitsgefühl, was so manchen ein wenig Übel werden lässt… Dieses Spiel findet sich als Demo auf der kostenlosen beigelegten Demo CD.
  3. Here They Lie (Horror) (https://www.amazon.de/Tangentlemen-9872658-Here-They-PSVR/dp/B01M04NMX4/)
    Here They Lie erinnert ein bisschen an Resident Evil, ist aber ein wenig abgedrehter. Wate durch Pfützen in Gassen einer verlassenen Stadt und stelle dich deinen Urängsten. Dieses Spiel findet sich als Demo auf der kostenlosen beigelegten Demo CD.
  4. RIGS Mechanized Combat League (Action Shooter Sport) (https://www.amazon.de/RIGS-Mechanized-Combat-League-PSVR/dp/B01KTBWNWM/)
    RIGS verknüpft die Vorzüge eines Shooters mit dem Sinn und Zweck eines Sportspiels. Auf unterschiedlichen Schlachtfeldern schnappt man sich je nach Spieltyp den Ball und beförderte ihn über die gegnerische Endzone, während sich die Teams versuchen mit ihren Waffen das Leben schwer zu machen. Es ist ein außergewöhnliches Gefühl, in einen Roboter zu steigen, und sich 50 Meter in die Luft zu katapultieren. Selbst ich, der eigentlich keine Shooter mag, lege dieses Spiel immer wieder gern ein. Dieses Spiel findet sich als Demo auf der kostenlosen beigelegten Demo CD.
  5. Tethered (Strategie) (Nur imt PSN Store erhältlich)
    Wer Black & White noch kennt, der könnte dieses Spiel ebenfalls mögen. In der Form eines Gottes muss man auf seine Jünger aufpassen und Glaubenskraft sammeln. Bis man die gesammelt hat, muss man aber verschiedenste Probleme managen. Die Bevölkerung darf nicht verhungern, braucht genug Rohstoffe, um Gebäude zu bauen und in jeder Nacht wird die Population von noch fieseren Kreaturen als in der letzten Nacht heimgesucht. Auch das Wetter, Berufe und weitere Aspekte können und müssen gut koordiniert werden.
  6. Eagle Flight (Action Simulation) (https://www.amazon.de/Eagle-Flight-VR-Playstation-PSVR/dp/B01L7IZ5WQ/)
    Schwinge Dich in die Position eines Adlers und fliege durch, über und unter der Stadt der Liebe, Paris. In dieser Flugsimulation existieren die Menschen seit 50 Jahren nicht mehr. Du fliegst als Adler allein intuitiv mit Deiner Kopfbewegung.
  7. Robinson The Journey (Abenteuer Entdeckung) (https://www.amazon.de/Crytek-9865759-Robinson-Journey-PSVR/dp/B01LZSVUW7/)
    Dieses Spiel ist das Spiel, auf das viele gewartet haben und wofür sich viele auch PlayStation VR gekauft haben. Bei Robinson, The Journey, landet man auf einem Planeten, auf dem man sich in die Kreidezeit zurück versetzt fühlt. Du erkundest eine variantenreiche Fauna und begegnest dabei auch dem ein oder anderen für ausgestorben gehaltenen Lebewesen…
  8. VR Worlds (Minigames) (https://www.amazon.de/Sony-9854951-PlayStation-Worlds-PSVR/dp/B01KTBX1G4/)
    Playstation VR Worlds besteht aus verschiedenen Spielen. Erlebe einen Ozeantauchgang, einen Diamantenraub in London, eine Schatzjagd im Weltall, ein Wettrennen in Liegeposition auf Autobahnen und das Sportspiel „Dangerball“! Dieses Spiel findet sich als Demo auf der kostenlosen beigelegten Demo CD.
  9. Headmaster (Kopfball Simulator) (Nur imt PSN Store erhältlich)
    Wer Fußball mag, wird dieses Spiel wahrscheinlich lieben. Es dreht sich einzig und allein darum, Kopfbälle ins Ziel zu bringen. Dieses Spiel nimmt sich übrigens nicht wirklich ernst. Insbesondere dann nicht, wenn Bälle mit Messern auf Dartscheiben oder Explosive Bälle auf Holzwände geköpft werden müssen.
  10. Until Dawn: Rush of Blood (https://www.amazon.de/Until-Dawn-Rush-Blood-PSVR/dp/B01KTBX5S8/)
    Wer Horror mag, der dürfte hier an der richtigen Stelle sein. In einer langen Achterbahnfahrt kämpft man sich mit Pistolen, Schrotflinten und Uzis durch eine Horde von Zombies, Horrorclowns, Spinnen und Dämonen, je nachdem was gerade so aus dem nächsten Schatten auftaucht. Der Schreckeffekt ist hier gewiss. Dieses Spiel findet sich als Demo auf der kostenlosen beigelegten Demo CD.

Kommende Spiele für die Playstation VR

Folgende lang ersehnte Spiele werden in den kommenden Monaten für die Playstation VR erscheinen:

  1. Resident Evil 7 Biohazard (https://www.amazon.de/Capcom-Resident-Evil-Biohazard-PlayStation/dp/B01H1KE0DE/)
    Am 24. Januar 2017 erscheint der neue Resident Evil Teil, und damit der erste, der komplett mit einem Playstation VR Headset spielbar sein wird. Die Entwickler versprechen, dass das Spiel sich auf die Elemente der ersten Teile zurück besinnt. Man darf also gespannt sein.
  2. Star Trek Bridge Crew VR (https://www.amazon.de/Star-Trek-Bridge-Crew-Playstation/dp/B01LZB6ONI/)
    Im März 2017 erscheint dieses Spiel, in welchem der Spieler und seine Mitspieler in die Rolle der Star Trek Crew versetzt werden. Du hast das Kommando über das Schiff U.S.S. Aegis und triffst wichtige und weitreichenden Entscheidungen über das Schicksal Deiner Leute und der Missionen, die dir aufgetragen wurden.

Playstation VR in Verbindung mit der Playstation 4 Pro

Im November 2016 kam die neue Playstation Konsole „Playstation 4 Pro“ in die Läden. In Verbindung mit der Playstation VR Brille lässt sich das Spielvergnügen schätzungsweise um 20 % (aktuell) erhöhen. Die Grafik wird etwas schärfer, das Spielgefühl wirkt ein wenig flüssiger. Der Unterschied ist aber marginal, was aber nicht heißt, dass er sich in der Zukunft nicht noch größer auswirken könnte. Immerhin können aktuelle Entwickler bei der Entwicklung neuer Spiele auf die höhere Leistung der Playstation 4 Pro zurückgreifen.

Wer das Geld aber nicht ausgeben möchte, muss das nicht tun. Playstation VR läuft auch ohne die Playstation Pro und mit normaler Playstation 4 sehr gut.

Die Playstation 4 Pro kostet aktuell 389 € (https://www.amazon.de/PlayStation-4-Pro-Konsole-1TB/dp/B01LQF9UKS).

Das optimale Set-up / Grafik / Schärfe für die Playstation VR

Einige Spieler beklagen sich bei der Playstation VR über Probleme des Trackings oder über Drift-Probleme, bei denen im Laufe des Spiels das Bild nach links oder rechts wandert. Solche Probleme können zwar auch der Hardware selbst anhaften, sind häufig aber Probleme des Einsatzes und können vom Benutzer selbst vermieden werden.

Hier ein paar Tipps, die Du unbedingt beherzigen solltest, um das optimale Playstation VR Erlebnis zu gestalten:

  1. Am besten hast Du eine Spielfläche von 3 × 1,9 m, in der Du Dich bewegen kannst.
  2. Dein Stuhl (oder Deine Couch) sollten sich direkt vor der Playstation Kamera in etwa 2 m Entfernung befinden.
  3. Empfohlen wird das Spielen in sitzender Position, wer Stehen will, kann aber auch stehen. Dann aber drauf achten, dass die Kamera den Spieler immer noch völlig erfasst (Kameraeinstellungen in den Playstation Optionen zeigt, was die Kamera sieht) und keine Gegenstände in der Nähe herumliegen.
  4. Der Raum sollte möglichst dunkel sein, also darauf achten, dass Lampen ausgeschaltet sind, sich im Sichtbereich der Kamera kein direktes Sonnenlicht befindet (notfalls Vorhänge schließen), keine anderen Bildschirme im Sichtbereich der Kamera sind, sowie keine anderen LEDs (leuchtende LEDs von anderen Geräten stören ebenfalls). Auch weiße Tapete hinter dem Spieler kann starke Probleme hervorrufen, wenn in absolut abgedunkelten Raum die Rücklichter der Playstation VR durch die weiße Tapete reflektiert werden.Kleiner Hinweis, mit dem man seine Lichter kontrollieren kann: drücke die Playstation Taste um zum Schnellmenü zu gelangen, drücke „Playstation VR anpassen“ und dort „Deine Position bestätigen“. Helle Lichtquellen siehst Du nun als dunkle Farben, so dass Du überprüfen kannst, ob außer Deinen Playstation VR und Controllergeräten noch andere Lichter stören.
  5. Die Playstation Kamera sollte ruhig und vibrationslos positioniert sein. Positionieren Sie etwa 1,4 m über dem Boden, möglicherweise sogar etwas höher als 1,4 m. Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen gemacht, die Kamera auf meinem Fernseher zu platzieren (etwa 1,1 m über dem Boden), Probleme gibt es dann aber, wenn ich mit meinen Playstation Move Controllern vor dem Playstation VR Headset herum hantiere. Dann verdecke ich nämlich die Leuchten vom Playstation VR Headset und es gibt Tracking Probleme (das Bild „schwabbelt“ dann immer mal kurz nach links und rechts). Wer solche Probleme also hat, lieber die Kamera irgendwo höher als der Fernseher steht platzieren und etwas nach unten schauen lassen.
  6. Versuche möglichst wenige Gegenstände im Sichtbereich der Kamera zu haben, die ähnliche Farben wie die Leuchtfarben der Geräte tragen. Werden diese Gegenstände angeleuchtet, könnte sie die Kamera fälschlicherweise als Playstation VR Headset oder Move Controller interpretieren und dem Tracking somit schaden.
  7. Eiche Deine Playstation VR, Deine Kamera, Deinen Playstation 4 Controller und Deine Move Controller. Das funktioniert, indem Du in den Einstellungen der Playstation 4 auf „Geräte“, „Playstation VR“ und dort das jeweilige Gerät klickst. Dort kannst Du dann die jeweiligen Geräte Eichen lassen, in dem Du Dich mit den Geräten in der Hand an die jeweilige Position begibst, die die Playstation 4 vorgibt.
  8. Sollte die Leuchte am Controller oder den Move Controller nicht richtig getrackt werden, kannst Du auch die Farbe der Leuchte ändern und damit möglicherweise die Resultate verbessern. Einfach in die Einstellungen gehen, dort auf „Geräte“, dort auf „Playstation VR“ dort auf „Trackingleuchten“ und dort auf das jeweilige Gerät. Über einen eigenen Suchlauf versucht die Playstation 4 dann herauszufinden, ob das Tracking mit einer anderen Farbe besser funktioniert.
  9. Passe Deinen Augenabstand in den Playstation VR Einstellungen der Playstation 4 an. Befolge einfach die Anweisungen, insbesondere den Abstand von der Kamera beim Einstellen des Augenabstands.
  10. Die Linsen der Playstation VR sollten sauber sein. Hierfür eignet sich das mitgelieferte Mikrofasertuch, oder alternativ ein Reinigungsstift zur Objektiv- und Filterreinigung. Dieser ist schon günstig zu haben und eignet sich nicht nur für Kamera Objektive, sondern auch für die Linsen der Playstation VR (z.B. https://www.amazon.de/Hama-Reinigungsstift-Objektiv-Filterreinigung-Lenspen/dp/B00006JALB/).
  11. Auch die Linsen der Playstation Kamera sollten sauber sein. Siehe hierzu Punkt 9.
  12. Wenn das Bild der Playstation VR unscharf ist, halte das Spiel an und bewege das Headset so lange, bis es scharf ist. Stelle es dann mit dem Rädchen hinten am Kopf fest. Manchmal reichen bereits kleinere Bewegungen, damit das Spiel scharf wird.
  13. Stelle die Helligkeit des PlayStation VR Headsets in den Einstellungen auf zwischen 70 und 80 %. Das gibt meist eine bessere Qualität, als 100 %.
  14. Sorge dafür, dass die Controller, mit denen Du spielst (egal ob Move Controller oder normaler PS4 Dualshock Controller) aufgeladen sind. Ich hatte bereits Trackingprobleme, einfach weil die Controller nahezu leer waren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Playstation VR

  1. Wie ist die Grafik von Playstation VR?
    Die Grafik erinnert im Großen und Ganzen ein bisschen an Playstation 3 Grafik. Das Problem dabei besteht, dass man um flüssige Bildraten zu ermöglichen, die Grafik reduzieren musste. Die Technik der virtuellen Realität befindet sich aktuell noch am Anfang der Entwicklung, was aber nicht heißt, dass man mit Playstation VR Spielen nicht viel Spaß haben kann. Auch ist die Technik bereits dazu imstande, ein Gefühl der Immersion zu erzeugen, also das Gefühl, sich selbst im Spiel zu befinden. Insbesondere Spiele wie Until Dawn: Rush of Blood oder Robinson The Journey zeigen gekonnt, dass man mit schlechterer Grafik trotzdem einiges erreichen kann.Es ist zu erwarten, dass im Laufe der nächsten Monate und Jahre die Grafik stetig verbessert werden wird.
  2. Kann ich das Playstation VR Headset als Brillenträger nutzen?
    Ja. Die Playstation VR Brille verfügt über einen Mechanismus, der das Display stufenlos heraus und herein schieben lassen kann. Somit kann das Display so nah an das Gesicht geführt werden, wie nötig, je nachdem, ob man eine Brille trägt oder nicht.
  3. Ich habe keine Geräte, was brauche ich alles, um Playstation VR zu spielen?
    Du brauchst eine Playstation 4 (es reicht die einfache Playstation 4) und eine Playstation Kamera. Natürlich brauchst auch das PlayStation VR Headset. Dann hast Du erst einmal alles, was Du prinzipiell brauchst. Es gibt aber noch Spiele, die zusätzlich Playstation Move Controller verlangen, da einfach auf die Spiele schauen. Normalerweise findest Du den Hinweis darauf, dass Du Playstation Move Controller brauchst, bereits auf der Vorderseite der Verpackung.
  4. Kann ich auch die alten Playstation 3 Move Controller für die Playstation VR verwenden?
    Ja! Es gibt zwar auch neue Bundle Packs, die Move Controller und deren Technik unterscheiden sich jedoch nicht von den alten der Playstation 3.
  5. Befindet sich in der Playstation VR ein Mikrofon?
    Ja, es ist integriert, sodass man mit Freunden beim Playstation VR spielen problemlos sprechen kann.
  6. Wie wird der Sound der Playstation VR ausgegeben?
    Entweder über das Hdmi Kabel, oder über Kopfhörer, die direkt am Playstation VR Kabel eingesteckt werden können.
  7. Kann ich mit 2 Playstation VR Headsets auf einer Konsole gemeinsam spielen?
    Aktuell dürfte das nicht funktionieren, da die Konsole nur eine Prozessoreinheit hat, und die bereits stark damit beschäftigt ist, die eine Playstation VR zu versorgen. Allerdings gibt es einige Mehrspielerspiele, die man vor einer Konsole spielen kann. Bei diesen spielt einer der Spieler mit Headset, die anderen ohne.
  8. Können andere Personen während ich Playstation VR spiele mein Spiel auf dem Fernseher verfolgen?Ja. Was der Spieler sieht, sehen andere im gleichen Raum ebenfalls auf dem Fernseher (wenn auch in etwas schlechterer Qualität, da die Leistung der Playstation VR nicht beeinträchtigt werden soll).
  9. Wie lang ist das Verbindungskabel von der Playstation 4 zum VR Headset?
    Etwa 3,5 m.
  10. Kann ich normale Playstation Spiele auf dem Fernseher spielen, obwohl das Signal weiterhin durch die Prozessoreinheit der Playstation VR läuft?
    Ja, das kannst Du. Allerdings kann durch die Prozessoreinheit kein Signal in 4K (nur Playstation 4 Pro) und kein HDR geschliffen werden. Wenn Du also ein Spiel mit HDR-Unterstützung spielen möchtest oder in 4K Qualität mit Playstation 4 Pro, musst Du zuerst das Hdmi Kabel zwischen PS4 und Prozessoreinheit trennen und die Playstation 4 mit dem Fernseher direkt verbinden.
  11. Muss zum Spielen von Playstation VR der Fernseher angeschaltet sein?
    Nein, muss er nicht. Man sieht das Fernsehbild auf der Playstation VR, sobald man diese einschaltet.
  12. Welche Playstation Kamera brauche ich? Die neue von 2016 (rund) oder reicht auch die alte (eckig)?
    Es reicht auch die alte Kamera, Unterschiede in der Leistung sind nicht bekannt.
  13. Kann ich auf der Playstation VR 3D Filme schauen?
    Momentan geht dies noch nicht. Es ist aber zu erwarten, dass das nachgerüstet wird.
  14. Kann ich auf der Playstation VR 360° Filme schauen?
    Ja, zumindest wenn man sie im richtigen Format auf den USB Stick zieht und über den Playstation 4 Media Player abspielen möchte. Allerdings ist die Qualität eher bescheiden, zumindest aktuell noch.
  15. Funktioniert die Playstation VR auch mit der Playstation 3?
    Nein.

Wertung

Gesamtbewertung

85%

Preis-Leistungs-King
85%
gut


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*