Skip to main content

Roter Mantel: das Geheimnis des stilvollen Hinguckers

Ein roter Mantel ist für die Dame das Fashion Must-Have in Herbst und Winter, egal ob lang, kurz, tailliert oder mit Kapuze.

Rotkäppchen, Hezogin Kate und der Heilige Martin, sie alle vereint er: der rote Mantel. Die Vorzüge sind offensichtlich: Rot bringt nicht nur Farbe in den tristen Herbst, auch die wärmende Funktion sollte nicht ungeachtet bleiben. Frauen schätzen besonders, dass ein roter Mantel ihre weibliche Silhouette perfekt in Szene setzt.

Roter Mantel Damen Outfits

Die schnelle Kaufberatung für den roten Mantel

Schnell-Übersicht: Roter Mantel (Damen)

Das zeichnet eine guten roten Mantel aus:

  • Eine perfekte Passform, die an der Brust nicht spannt und am Rücken keine Falten wirft.
  • Als Blickfang deines Outfits, sollte das Material hochwertig (kein Pilling, Farbechtheit) und die Verarbeitung qualitativ gut sein (keine losen Knöpfe, nicht zu straffe Nähte).
  • Ein Zeichen für gute Qualität sind auch ein bis mehrere Ersatzknöpfe.
  • Riecht der Mantel chemisch oder künstlich, besser nicht kaufen. Dies ist ein Zeichen für mangelnde Qualität.
  • Das Material sollte sich weich und angenehm auf der Haut anfühlen.
  • Farbe und Schnitt sind individuell auf deine Maße und deinen Hauttyp abgestimmt.

So viel sollte ein guter roter Mantel mindestens kosten:

  • Zwischen 50-100 Euro

So viel sollte ein guter roter Mantel maximal kosten:

  • Ca. 300-500 Euro

So hoch ist das durchschnittliche Sparpotenzial bei guten roten Mänteln im Angebot:

  • Ca. 10 % bis 50% auf die UVP
preis-leistungs-king-fashion-smiley-green-hat-sale-tag

Preis-Leistungs-King unter den roten Mäntel:

*Roter Damen Mantel von VERO MODA

Roter Mantel Damen Outfits

Roter Mantel: Das bedeutet die Farbe Rot

Rot gilt seit jeher als Farbe der Leidenschaft, des Feuers und des Blutes. Im Russischen bedeutet das Wort „krasnaja“ gleichzeitg rot und schön. Seine Symbolkraft und magische Wirkung ziehen sich rund um den Globus. Gewonnen wird die natürliche Farbe Rot seit jeher aus Eisenoxid, Koschenille-Läusen oder Zinnober.

Rot erregt Aufmerksamkeit, denn das menschliche Auge ist besonders empfindlich für diese Farbe. Deshalb tragen viele Personen in Legenden und Märchen einen roten Mantel oder ein rotes Cape.

Eine Frau, die einen roten Mantel trägt, gilt als selbstbewusst, entschlossen, willensstark und durchsetzungsfähig.

Wir zeigen dir, welcher Mantel der perfekte für deine Figur ist und wie du das Trend-Piece kombinieren kannst.

Farbcheck: Ein Mantel in diesem Rot steht dir

Fall noch kein roter Mantel in deinem Kleiderschrank hängt, weil du die Frage Steht rot mir eigentlich? verneinst, können wir dich beruhigen: Rot steht jeder Frau!

Primary Red (dt. knallrot) nennt sich die Farbe, die zu jedem Hauttyp passt. Möchtest du deinen individuellen Hauttyp optimal unterstreichen, findest du hier deine persönliche Typberatung:

  • Zu heller Haut und dunklen Haaren passt am besten ein kühles Rot.
  • Blonde Frauen mit heller Haut wählen warme, kräftige Rottöne
  • Hast du blonde Haare, bist aber eher mit gebräunter Haut gesegnet, solltest du eher zu den rot-orange Nuancen greifen.
  • Brünette Damen mit gebräunter Haut steht am besten ein rot-violett.
  • Hast du rote Haare und sehr helle Haut und warst bisher überzeugt, dass ein roter Mantel ein No-Go ist? Falsch gelegen, denn knallrot oder bordeaux passen optimal zu deinem Hauttyp.
  • Auch für reifere Frauen mit grauen Haaren ist rot die perfekte Farbe: Alle Rottöne wirken elegant, besonders in Kombination mit schwarz und weiß.

Kriterien und Tipps für den Mantelkauf

Um den perfekten roten Mantel für dich beim Shopping zu finden und um auch lange Freude an deinem neuen Key-Piece zu haben, solltest du unbedingt einige Dinge beachten:

  • Ziehe bei der Anprobe einen dicken Pulli oder eine Strickjacke an, damit du den roten Mantel nicht zu klein kaufst.
  • Die Passform ist zentrales Element bei der Anprobe eines Mantels. Wenn du dir unsicher bist, haben wir hier einen Tipp für dich: Die Schulternaht sollte direkt mit der Schulter abschließen, außerdem weder über der Brust spannen  noch am Rücken keine Falten werfen
  • Möchtest du dir einen langen roten Mantel kaufen, probiere ihn mit flachen Schuhen , damit er beim Tragen nicht über den Boden schleift.
  • Um die richtige Ärmellänge zu finden, gibt es folgenden Trick: Strecke deine Arme nach vorne aus, die Ärmel des Mantels sollten bis zur Handwurzel reichen, dann haben sie die optimale Länge.
  • Je mehr Budget du beim Kauf zur Verfügung, desto besser: der rote Mantel ist Highlight deines Outfits, deshalb sollte er qualitativ hochwertig sein (dann hast du auch im Frühjahr und im Folgeherbst noch Freude an deinem Mantel). Gerade bei Wollmänteln ist es sinnvoll, lieber etwas mehr Geld auszugeben.
  • Um für das Shopping nicht hinaus in die Kälte zu müssen, bietet sich natürlich auch der Onlinehandel an: Hier solltest du aber unbedingt auf die Maße des Herstellers achten und lieber nochmal an dir selbst nachmessen, dann musst du den roten Mantel auch nicht wieder zurückschicken.

Der richtige Mantel für deine Figur

Damit dein neuer roter Mantel deine Figur optimal in Szene setzt und deine  Problemzonen perfekt kaschiert, erhältst du hier deine persönliche Mantelberatung. In welchem Figurtyp findest du dich am ehesten wieder?

Generell gilt: Für große Frauen sind die angesagten Oversized-Mäntel oder lange rote Mäntel ideal. Sie verkleinern dich optisch und kaschieren eventuell fehlende Kurven.

Kleine Frauen sollten zu kurzen roten Mänteln greifen und die langen Mäntel lieber hängen lassen. Sie lassen dich noch kleiner wirken.

Roter mantel bei A-Typ Figur

Du hast eher schmale Schultern, eine schmale Taille, aber ausgestellte Hüften und kräftige Oberschenkel. Roter-Mantel-Tipp: Greife lieber zum ausgestellten Mantel oder zum Trenchcoat, denn diese Modelle betonen deine Taille und umspielen die Oberschenkel-Hüft-Partie. No-Go: keine geraden Schnitte, da Taille verloren geht.

Roter mantel bei Die H-Typ Figur

Dieser Figur-Typ zeichnet sich durch seine gerade, athlethische Form aus. Schultern und Hüfte sind etwa gleich breit, Po und Oberweite eher flach. Ziel bei dieser Figur ist es, weibliche Rundungen zu schaffen:

Manteltipp: Du solltest unbedingt zu Mänteln greifen, die dir Kurven zaubern, z.B. Wickelmänteln, Mäntel mit Schößchen oder Trenchcoats, denn durch den Gürtel betonen sie die Taillenpartie. Auch Daunenmäntel eignen sich super, denn optisch verleihen sie dir mehr Oberweite.

Roter Mantel bei Y-Typ Figur

Frauen mit einer Y-Figur haben eher breite Schultern und viel Oberweite. Guido Maria Kretschmer bezeichnet diese Frauen als „Alles oben“-Frauen. Du solltest versuchen, die obere Körperpartie nicht noch mehr zu betonen, da es sonst proportional nicht ausgeglichen wirkt.

Für dich eignen sich Capemäntel, gerade geschnittene Mäntel oder Trenchcoats ohne Schulterklappe.

Roter Mantel bei O-Typ Figur

Als O-Typ hast du eine eher rundliche Körpermitte, also Bauch und Oberweite sind eher kräftig. Wenn du diese Partie eher kaschieren möchtest, solltest du im Vergleich zu den anderen Figurtypen auf Trenchcoats verzichten und lieber eine gerade geschnittene Variante (wie Dufflecoat oder Parka) oder ausgestellten Mäntel bevorzugen.

Roter Mantel bei X-Typ Figur

Du hast eine X-Figur? Herzlichen Glückwunsch! Dieser Figurtyp wird auch als Sanduhr-Typ bezeichnet und steht für die perfekte Proportion. Schultern und Hüftpartie sind in etwa gleich schmal und die Körpermitte wird durch deine Taille hervorgehoben.

Du kannst eigentlich alle Modelle tragen, bedenke aber das Capes oder gerade geschnittene Mäntel deine Proportionen verstecken. Optimal hervorgehoben wird deine Figur aber mit taillierten Blazermänteln oder Modellen mit Taillengürtel, z.B. Trenchcoats oder zum Wickeln.

Roter Mantel für Kinder – ein Traum für Mädchen

Besonders kleine Mädchen ist der rote Mantel ein Traum. Das Märchen von Rotkäppchen mag seinen Teil dazu beitragen, dass schon Kleinkinder ein Auge auf den schicken Wollmantel werfen. Doch die Magie der kräftigen, leuchtenden Farbe hat unter Garantie auch ihren Anteil daran.

Jungen hingegen würden vielleicht gerne einen roten Mantel tragen, wie es der edle St. Martin tut, wenn er hoch zu Ross den Martinszug bis zum Feuer anführt. Doch Einzelhändler und auch Onlinehändler führen selten mal einen roten Mantel für Knaben.

Werden von den Eltern ausgewählte Herbst- und Winterkleider oft nur mit Murren angezogen, so schlüpfen Mädchen nur allzu bereitwillig in ihren roten Mantel. Der Kauf kann sich also lohnen, auch wenn die Kinder nach 1 bis 2 Herbst / Winter-Saisons bereits wieder herausgewachsen sind.

Bei Mamikreisel, Kleiderkreisel oder Ebay lassen sich qualitativ hochwertige Herbst- oder Wintermäntel für Kinder meist gut weiterverkaufen. Sie halten überdies gut warm, schützen vor Schnee und Nässe und zaubern ein Lächeln in die Gesichter der jungen Damen.

Hier eine kleine Auswahl an passenden roten Mänteln für Jungen und Mädchen:

Dufflecoat, Parka oder Cape in Rot: Wo ist der Unterschied?

Roter Dufflecoat

 

Einst für die Royal Navy entworfen, ist der Dufflecoat auch heute noch ein robuster Outdoor-Mantel. Der Einreiher mit Dreiviertel-Länge zeichnet sich durch seine Knebelverschlüsse aus, die meist aus Holz sind. Unter allen Mantel-Modellen ist er noch der einzige rote Mantel mit Kapuze. Da er meist aus wasserabweisendem Material gefertigt wird, eignet er sich ideal für schlechtes Wetter.

Stylingtipp: Sportlich-leger mit Jeans und Sneaker

 

Roter Parka: Der lässige Allrounder

Der Parka wurde in Deutschland durch die Stundeten der DDR bekannt. Typisch für ihn ist das warme Innenfutter. Das Wort entstammt der Eskimo-Sprache parqaaq und steht für Hitze bzw. Wärme des Ofens. Oft enthält er auch eine abnehmbare Kapuze, dies unterscheidet ihn u.a. vom Dufflecoat. Häufig verfügt er noch über viele Innen- und Außentaschen und bietet viel Platz zum verstauen. Deshalb ist der rote Parka der ideale Begleiter für kalte Wintertage.

Styling-Tipp: Lässig mit Boots, Jeans im Used-Look und Crossbody-Bag.

 

Rotes Cape

Wer denkt dabei nicht sofort an Rotkäppchen? Oder doch an die Superhelden? In den 70er Jahren sah man den ärmellosen Umhang mit Armschlitz noch häufig auf den Laufstegen und in den Kaufhäusern. Dann wurde es still um das Cape und es fristete sein Dasein als (ungeliebtes) Regencape. In diesem Herbst erlebt es ein Revival als langes oder kurzes rotes Cape, sogar mit Kapuze. Im Unterschied zum Poncho verfügt es über einen Kragen und einen Verschluss.

Stylingtipp: Im angesagten Lagenlook über der Lederjacke mit Bleistiftrock und Overknees. Heiß!

 

Roter Trenchcoat: Der Klassiker

Inspiriert vom Militär ist dieser Mantel-Klassiker, berühmt durch Audrey Hepburn. Er ist aus Gabardine, einem sehr beständigen Material. Typisch für den Trenchcoat ist sein weiter Schnitt, große Knöpfe sowie der Gürtel, der die weibliche Taille betont. Dabei gilt: Der Trenchcoat wird nicht geknöpft, sondern geknotet! Obligatorisch sind auch Schulter- und Brustklappen, der Reverskragen und die Regenblende.

Da er nicht gefüttert ist, eignet er sich eher für den Herbst als für den Winter.

Stylingtipp: Im Business-Look mit eng geschnittenen Kleidern und Pumps oder Stiefeletten.

Roter Daunenmantel

Durch die Daunenfüllung hält dieser Mantel auf jeden Fall warm! Durch die einzelnen Daunenkammern werden Kältebrücken vermieden. Vorteil des Daunenmantels ist seine Leichtigkeit und Wärmeisolierung. Nachteile: Bei längerem Niederschlag leidet die Nässeisolierung. Aufgrund der schlechten Haltung der Tiere stehen Daunenmäntel schon länger in der Kritik.

Stylingtipp: Mit Schal, Handschuhen und Mütze der ideale Begleiter für den Weihnachtsmarktbummel oder den Ausflug in den Schnee.

 

Roter Kurzmantel

Hierbei handelt es sich um den perfekten Mantel für den Übergang. Seine Länge bewegt sich zwischen Jacke und Mantel, meist endet er über dem Po. Seine robuste Verarbeitung macht ihn zum idealen Begleiter für unbeständiges Wetter.

Stylingtipp: Perfekt für Rock- oder Kleidträgerinnen aufgrund seiner Länge.

 

 

 

Roter Wickelmantel

Der Wickelmantel ist meist aus Wolle oder einem ähnlich weichen Material. Er besitzt einen Spatenkragen, meist einen Knopf oder gar keine Knöpfe und wird wie das Wickelkleid nur zugeknotet. Durch seinen überweiten Schnitt wirkt er sehr lässig (und manchmal eher wie ein Bademantel).

Stylingtipp: Mit Leggings und langem Oversized-Pulli und kuschligem Schal wird der romantische Winterspaziergang zum Highlight.

 

 

Roter Blazermantel

Wie der Name schon verrät, erinnert der Blazermantel auch optisch an einen Blazer: Revers, und einreihige oder zweireihige Knopfleisten lassen den Mantel businesstauglich erscheinen.

Stylingtipp: Mit Hosenanzug oder Bleistiftrock der perfekte Begleiter fürs Büro.

 

 

 

Roter Mantel: der Preis-Leistungs-King

Der rote Mantel der Marke Marikoo überzeugt – Der rote Winterparka mit Kunstfellkragen an der Kapuze ist gut verarbeitet und für einen Preis von unter 100€ für jeden erschwinglich. Der Mantel ist mit einem Innenfutter ausgestattet. Gegen kalte Hände verfügt der Mantel über Strickbündchen und gefütterte Außentaschen.

Die Marke wirbt mit dem Versprechen 100% vegan zu produzieren. Es werden also weder Echtpelz noch echte Daunen verwendet.

 

 

 

Rote Mäntel für jeden Geldbeutel

 

Roter Mantel Outfits: Das passt zusammen

Elegantes Outfit zum roten Mantel

Schlichte Eleganz lautet das Motto, wenn du deinen roten Mantel elegant kombinieren möchtest. Da der mantel an sich schon ein Highlight ist, stiehl ihm nicht die Show, sondern kombiniere ihn mit dunklen Farben wie blau, schwarz oder anthrazit. So sticht die Farbe noch mehr heraus.

Wir haben uns für ein schlichtes Kleid entschieden in Kombination mit ein paar auffälligen Pumps, die das Tüpfelchen auf dem I sind. Zum roten Mantel gehört natürlich auch ein knallroter Lippenstift!

Ein Roter Mantel Look für den Alltag

Anderer Schnitt, anderes Outfit – auch im Alltag lässt sich der Allrounder „Roter Mantel“ toll stylen. Bequeme Hose, lässiger Pulli im immer angesagten Streifen-Look und ein paar ausgefallene Sneaker. Fertig ist das Everyday-Outfit.

Ein roter Mantel im Color-Blocking-Style

Mit diesem Outfit fällst du definitiv auf! Warum immer klassisch kombinieren, wenn es auch wild geht? Pink und Rot gehörten im Frühjahr/Sommer schon zusammen, warum sollte man sie jetzt trennen?

Roter Mantel für die „Lady in red“

Der Ton macht den Style. Dieser Style gelingt, wenn du auf Töne aus einer Farbfamilie setzt.

Diese Schals passen zum roten Mantel

Verfügt dein roter Mantel nicht über eine Kapuze oder einen hohen Stehkragen, ist ein Schal bei kühlen Temperaturen dein perfekter Begleiter.

Generell kannst du natürlich (fast)jeden Schal zum roten Mantel tragen, hier haben wir dennoch ein paar Styling-Tipps für dich:

  • Wähle am besten einen Schal aus, der auch farblich zum roten Mantel passt, bzw. in dem die Farbe rot idealerweise auftaucht.
  • Der rote Mantel steht für sich, vermeide also alle knalligen Schal-Farben und beschränke dich auf blau, schwarz, weiß, grau.
  • Jedes Muster ist erlaubt (auch Animalprint), solange es farblich angepasst ist und dem roten Mantel nicht die Show stiehlt.
  • Achte darauf, dass die Materialqualität des Schals zu deinem roten Mantel und zu deinem Outfit passt (z.B. Kombiniere einen edlen Kaschmir-Schal zum hochwertigen Wollmantel)

Diese Taschen passen zum roten Mantel für Damen

Die perfekte Ergänzung für deinen neuen roten Mantel stellt eine Handtasche in Schwarz dar. Das konträre dunkle Schwarz einer Umhängetasche einer setzt herrliche Akzente. Eine Clutch hingegen sieht auch sehr schick aus, kann jedoch im Herbst oder Winter eher unpraktisch sein, wenn es auf einen Spaziergang geht. Für festliche Anlässe stellt eine schwarze Clutch hingegen eine Alternative dar.

Ein lederner Damenrucksack ist bestens für Outdoor-Aktivitäten geeignet und kann natürlich ebenfalls zum roten Mantel getragen werden.

Applikationen in Gold und Silber werten den eleganten Look im roten Cape noch weiter auf.
Andere dunkle, gedecktere Farben, wie Grau, Braun oder Dunkelblau passen etwas schlechter zum roten Mantel, können jedoch problemlos kombiniert werden.

Auf Grün, Gelb, Orange oder alle anderen knalligen Farben sollte beim Taschenkauf verzichtet werden! Sie beißen sich mit der roten Warnfarbe. Bunte Muster auf den Handtaschen oder Umhängetaschen wirken ebenfalls deplatziert und sollten vermieden werden.

Zurück zur PLK Fashion Übersicht ➜ modische Outfits, Angebote & Styling-Tipps

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*